Die Bank und die "brave" Fichte.
Hier stelle ich mir selber und Euch eine Frage:

Ist es möglich dass Pflanzen, in diesem speziellen Fall ein Baum, spüren was ein Mensch denkt und können sie vielleicht sogar seine Absichten erahnen? "Welch dumme Frage, werden Manche meinen, natürlich nein, zumindest keine Bäume!"

Aber ......... da gibt es auf meinem Grundstück eine Bank und etwas seitlich dahinter steht eine Fichte. Einer ihrer Äste wächst und wächst und verdeckt immer mehr diese Bank. Also werde ich demnächst diesen Ast wegschneiden müssen! Ich bin fast täglich oben bei dieser Bank, schiebe mein Vorhaben aber immer wieder auf. Nach einigen Tagen merke ich, dass sich der Ast von der Bank wegzudrehen beginnt und nach einer Woche ist diese vollkommen frei! "Dafür gibt es doch eine ganz einfache und logische Erklärung", wirst Du jetzt denken: "Pflanzen und natürlich auch Äste von Bäumen streben dem Licht zu!" Richtig, das weiß ich auch, aber in diesem Fall kommt das Licht von der anderen Seite und von vorne, der Ast drehte sich jedoch zur Schattenseite hin wo fast kein Sonnenstrahl hinkommt! Ich hab mal irgendwo gelesen, dass manche Menschen mit ihren Blumen sprechen!? Warum nicht auch mit Bäumen, hab ich mir gedacht. „Du bist ein braver Baum, danke!" Ich weiß nicht, ob er mich verstanden hat, aber jedenfalls blieb der Ast in dieser Stellung und ist seither auch kein Stückchen mehr gewachsen! Klingt vielleicht ein wenig nach Märchen, es ist aber tatsächlich die Wahrheit !!!!