Was ich Euch und mir wünsche

Das Feuer sei im Ofen und nicht auf dem Dach,
die Kälte im Kühlschrank und nicht im Gemach,
der Schimmel auf der Koppel und nicht an der Wand,
der Strom in der Leitung und nicht an der Hand,
das Wasser im Becken und nicht im Keller,
die Fliegen im Garten und nicht im Teller',
die Wespe auf dem Baum und nicht im Bier,
die Wühlmaus beim Nachbar und nicht bei dir,
das Geld auf der Bank und nicht im Topf,
das Stroh auf der Tenne und nicht im Kopf,
die Würmer in der Erde und nicht im Brett,
das Ferkel im Stall und nicht im Bett,
der Finger am Speck und nicht in der Falle,
die Steine auf dem Weg und nicht in der Galle,
das Schmalz auf dem Brot und nicht auf der Hose,
die Zähne im Mund und nicht in der Dose,
der Patschen am Fuß und nicht am Rade,
die Haare am Kopf und nicht in der Lade,
die Falten im Leintuch und nicht auf der Stirn,
der Kalk im Verputz und nicht im Gehirn!

Fortsetzung folgt, wenn mein Kalk wieder im Verputz ist?

zurück Gedichte Hauptseite
WEITERE GEDICHTE
[Altzheimer] [Ballade Liese] [blauer Montag] [bunt gemischt] [Fragen] [fremde Mode] [Hausreime]
[Kindersorgen] [Wahlkampagne] [Wehmut] [Manege] [Fluss] [Versuchung] [gute Wünsche]

WEITERE GESCHICHTEN
[meine Jugend] [Alter] [Computer] [Marktfrau] [Morgenkaffee] [Pilzkönig] [der Weihnachtskarpfen]
[das letzte Blatt] [Brief an das Christkind] [unser Polo] [Angsthase]
[meine Mutter] [Waschstockerl]