Jörg Haider ist tot! Er ist heute, am 11.10.2008 um 1h15 mit dem Auto verunglückt.  

Ich bin kein Kärntner, war auch nicht Mitglied der früheren FPÖ und auch nicht in der BZÖ (ich
war überhaupt nie bei einer Partei) und kannte Haider auch nur via Bildschirm. Trotzdem achtete
ich ihn und mochte ihn auch! Er sprach das aus, was viele dachten, sich aber nicht getrauten, es
auszusprechen! Ich sehe hier gewisse Parallelen zu Bruno Kreisky. Auch er sprach öffentlich über 
seine Meinung und auch er machte sich international nicht immer Freunde damit.

Trotzdem war Kreisky in Österreich ein geachteter und schon fast geliebter Kanzler und auch
über Parteigrenzen hinweg vertraute man ihm. Nach Bruno Kreisky war Jörg Haider einer der ganz
wenigen, wenn nicht überhaupt der Einzige, dem ich zugetraut hätte, in die Fußstapfen von 
Kreisky zu treten! Er hätte vielleicht noch ein paar Jahre gebraucht, aber auch der junge Kreisky
war nicht unbedingt ein Leisetreter und wurde erst mit reiferem Alter zum "Sonnenkönig" oder
"Kaiser Bruno".

Nun ist Haider tot und gerade jetzt und in naher Zukunft hätten wir einen Menschen und Politiker
seines Formates gebraucht!

Zusatzanmerkung:
Am Vortag, dem 10.10.2008, also nur 1 1/4 h vor seinem Unfall, war seine Mutter 90 Jahre alt geworden
und am Tag seines Unfalles hätte es aus diesem Anlass eine Familienfeier geben sollen. Furchtbar!!