9. November 2016

Also der zukünftige Präsident der USA heißt Donald Duck, sorry Donald Trump, und die Welt legt die Ohren an!
Keiner weiß, was da auf uns alle zukommt. Ich denke, er selbst ist von seinem Sieg überrumpelt worden und hatte ernstlich nicht damit gerechnet! Das macht es auch so ungemein schwer, ihn und seine Vorhaben einzuschätzen, soweit er sie selbst schon kennt!? Die Prognosen schauen eher negativ aus und wirtschaftlich gesehen hat vor allem Europa die Hosen voll.

Aber ich persönlich sehe zumindest Chancen für den Weltfrieden. Wenn Trump seinen Fokus vor allem auf Amerika gerichtet hat, könnte es sein, dass die Aktivitäten der selbsternannten Weltpolizei etwas in den Hintergrund gerückt werden. Das weltweite ganz uneigennützige Einmischen in Staatsgefüge und das Ausschalten von nicht genehmen Staatspräsidenten, auch  unter nicht immer der Wahrheit entsprechenden Vorwänden, hat meist das Gegenteil von dem bewirkt was man angeblich erreichen wollte! Zurück blieb meist ein Chaos und vermutlich hat auch der heute fast zum Alltag gehörende Terrorismus dort seinen Ursprung!

 

Nachtrag am 22. Jänner 2017.

Über das IQ-Gefälle Ost-West oder Stadt-Land in der USA kann man vielleicht diskutieren, aber wenn ich an all die Sekten denke und an die vielen Prediger, welche die Menschen mit Bibelsprüchen zu frenetischer Begeisterungsstürmen bringen und ihnen das Geld aus dem Säckel ziehen, dann könnte das meiner Meinung nach vielleicht eine Erklärung für dieses Wahlergebnis sein!

2 Tage nach der Angelobung gehen 100-Tausende auf die Strasse und demonstrieren gegen den Neuen Präsidenten. "Warum haben diese Menschen nicht gewählt?" twittert Trump.

Ist diese seine Frage nicht berechtigt!?