Überlegung zur Wehrpflicht:

Ich muss fairerweise anmerken, dass ich seinerzeit auch nicht so recht zum Heer wollte. Das einzige, was mich gereizt hätte, wäre zu den Motorisierten mit "Gratisführerschein" zu kommen. Aber das wollten fast alle anderen "Mitbewerber" auch und die Chancen waren gering! Aber so weit kam es gar nicht! Der Onkel Doc, der mich untersucht hatte, verstand sein Handwerk und stellte an meinem Gaumen und an der Zunge fest, dass ich ein Zwölffingerdarmgeschwür hatte. "Haben sie denn keine Schmerzen?" "Na ja ein wenig." Ich hatte tatsächlich ein Geschwür und es entwickelte sich sogar zu einem chronischen. Ich fragte ihn, was nun das Tauglich zum Dienst ohne Waffe für mich bedeute: "So wie´s zurzeit ausschaut, brauchen wir sie nur im Falle eines ausbrechenden Krieges." Ich konnte meine Freude nicht verbergen und er hatte gemeint, er wünsche mir dass die Freude trotz ulcus duodeni in einigen Jahren auch noch so groß ist!

Aber seither hat sich einiges geändert und auch meine Meinung zur Wehrpflicht! Damals hatten (oder nahmen sich) die Eltern noch mehr Zeit für die Erziehung ihrer Sprösslinge! In der heutigen Wohlstandsgesellschaft hat man andere Sorgen und das "Erziehen" überlässt man den Kindergärtnerinnen und Lehrern und diese sind damit hoffnungslos überfordert! Das Bundesheer übernahm/übernimmt in weiterer Folge auch einen Teil der Erziehung. Ein wenig "Zucht und Ordnung" kann einem Jungen bestimmt nicht schaden! Pfui, das klingt ja fast wie in der NS-Zeit! Aber sind wir ehrlich, sich unterzuordnen und Befehle auszuführen ist doch in Zeiten der Emanzipation auch im späteren Eheleben ganz gut zu gebrauchen! ;-) Den Eltern gegenüber ist dies ohnedies schon fast nicht mehr der Fall. Wobei man hier natürlich "Wunsch der Eltern" statt "Befehl" verwenden muss! Außerdem sind heute viele Jugendliche von Langeweile geplagt und viele werden damit einfach nicht fertig! Näheres dazu erspare ich mir und euch.

Außer Zivildienst und Katastrophenhilfe ist der zweite Absatz auch ein Grund, dass ich heute ein überzeugter Anhänger der Wehrpflicht bin!!

zurück zu den Gedanken-Splittern